In diesem Monat dreht sich bei uns ja alles um „Fit ins neue Jahr“. Da nicht jeder, Ausdauer- oder Leistungssport mag, dachten wir, wir beschäftigen uns heute mit Yoga. Yoga unterstützt nämlich nicht nur die körperliche Fitness, sondern ist auch für deinen Geist und deine innere Balance ein gutes Training. In Kombination mit Meditation wirkt sich Yoga positiv auf dein Stressempfinden aus. Mit der Ergänzung ätherischer Öle kannst du außerdem noch weitere positive Effekte erzielen.

Beim Yoga sind nämlich die 7 Chakren von großer Bedeutung. Diese laufen in der Mitte deines Körpers vom Kopf, bis zu deinem Steißbein. Oft wenn es dir Mental nicht so gut geht, du Stress stärker als sonst spürst oder du schnell mit kleinen Dingen überfordert bist, kann es sein das eines dieser Chakren blockiert ist. Dieser Blockade kannst du jedoch mit Yoga und ätherischen Ölen entgegenwirken.

Am besten du suchst dir eine geeignete „Yoga Class“ auf Youtube aus oder einfach einen Yogakurs in deiner Nähe. Aktuell ist es jedoch am einfachsten, Yoga von Zuhause aus zu praktizieren.

Wir haben, je nachdem welches Chakra du aktivieren möchtest, eine Liste erstellt, wo du sehen kannst, welche ätherischen Öle zu welchem Chakra gehören und wo du sie am besten aufträgst.

Um zu starten, haben wir eine kleine Ölmischung für dich, die du in deinen Diffuser geben kannst, um dich für deine Yoga-Einheit zu motivieren!

Yoga Motivation

Welche Öle unterstützen Welches Chakra?

Dein Wurzel-Chakra

  • Befindet sich in der Region deines Steißbeins und resoniert mit der Farbe Rot.
  • Öle die unterstützen: Ingwer, Cypresse, Valor, Grounding, Abundance
  • Wo auftragen?: Auf den Fußsohlen oder am Ende deiner Wirbelsäule

Dein Sakral-Chakra

  • Ca. 2-3 Fingerbreit unter deinem Bauchnabel, resoniert mit der Farbe Orange
  • Öle die unterstützen: Peace & Calming, Inner Child, Patchouli
  • Wo auftragen?: 2-3 Fingerbreit unter deinem Bauchnabel

Dein Solar Plexus-Chakra

  • Ca. 2-3 Fingerbreit über deinem Bauchnabel, resoniert mit der Farbe Gelb
  • Öle die unterstützen: Release, En-R-Gee, Sacred Mountain
  • Wo auftragen?: ca. 2-3 Fingerbreit über deinem Bauchnabel

Herz-Chakra

  • In der Mitte deines Brustraumes, resoniert mit Grün
  • Öle die unterstützen: Rose, Ylang Ylang, Joy
  • Wo auftragen?: In deiner Herzgegend auftragen

Hals-Chakra

  • In der Mitte deines Halses, resoniert mit der Farbe Hellblau
  • Öle die unterstützen: Bergamotte, Kamille, Believe, Valor
  • Wo auftragen?: In der Halsgegend auftragen

Drittes Auge

  • Befindet sich zwischen deinen Augen, resoniert mit der Farbe Indigoblau
  • Öle die unterstützen: Lavender, Patchouli, White Angelica, Transformation
  • Wo auftragen?: An der Stelle zwischen deinen Augenbrauen (VORSICHT! Pass auf das du wirklich wenig Öl nimmst und dir nichts in deine Augen rinnt)

Kronen-Chakra

  • Befindet sich an deinem Scheitelpunkt, resoniert mit der Farbe Lila
  • Öle die unterstützen: Frankincense, Lavender, Myrrh
  • Wo auftragen?: Auf deinen Scheitelpunkt, oben an deinem Kopf

Wir hoffen du hast mit unseren Tipps viel Spaß und Freude!

Du möchtest Deine ätherischen Öle selber bestellen? Dann besuche unsere >Website< und folge den Anweisungen!