Für Tag zwei gibt es eine etwas exotischere Mischung – unter anderem mit Fenchel und Ananas. Denn Fenchel soll entwässernd, ausschwemmend und entzündungshemmend wirken und gehört damit natürlich in den Kreis erstklassiger Detox-Zutaten. Und Ananas enthält außerdem das Enzym Bromelain, das nicht nur den Stoffwechsel anregen soll, sondern auch für einen gut gereinigten Dickdarm sorgen soll. Das tun Grüne Smoothies aufgrund ihrer vielen Ballaststoffe immer, aber die Ananas soll es wohl besonders gut können. Als Blattgrün kommen Kohlrabi-Blätter zum Einsatz – sie sind schön mild und lassen den „Schampus“ hell.

Fenchel Schampus

ZUTATEN

  • 4 große Kohlrabi-Blätter (alternativ: 1 Handvoll Postelein oder Radieschenblätter)
  • ⅓ Ananas, geschält
  • ½ mittelgroße Fenchel-Knolle
  • ¼ Avocado, geschält und ohne Kern
  • ⅛ Stück Limette mit Schale sowie einen kleinen Spritzer Limettensaft
  • Saft von einer Orange
  • 150-200 ml Wasser
  • unser Öltipp: je ein Tropfen Zitrone+, Orange+ und Fenchel+

Avocado-Tipp: Wenn Du einen leistungsstarken Mixer verwendest, kannst Du gerne auch ein kleines Stück (klein, weil er auch ziemlich bitter ist) vom Avocadokern mitmixen. Hier stecken eine Menge zellschützender Antioxidantien drin.

Ergibt ca. 0,7 bis 1 Liter Smoothie.

ZUBEREITUNG MIT HOCHLEISTUNGSMIXER
Ungeschälte Zutaten waschen, die äußere Schicht der Fenchel-Knolle ggf. entfernen. Andere Zutaten schälen, ggf. klein schneiden. Orange entweder auspressen oder vierteln und den Saft direkt über dem Mixbehälter ausdrücken. Anschließend Avocado, Ananas, Fenchel und Limette hinzufügen, mit Blattgrün und Wasser je nach Konsistenzwunsch auffüllen. Solange mixen, bis eine cremig-einheitliche Konsistenz entstanden ist. Mit einem leistungsstarken Mixer dauert das in etwa 1 Minute.

ZUBEREITUNG OHNE HOCHLEISTUNGSMIXER:
Wenn Du keinen geeigneten Hochleistungsmixer verwendest, fülle erst das Blattgrün und die Flüssigkeit in den Mixer und püriere ca. 30 Sekunden. Im zweiten Mixdurchgang fügst Du die restlichen Zutaten hinzu und mixt solange, bis eine möglichst einheitliche, cremige Smoothie-Konsistenz entstanden ist.

TIPP: Falls Du deutlich länger als 90 Sekunden mixen musst, füge evtl. Eiswürfel hinzu oder verwende eiskaltes Wasser, damit sich der Smoothie nicht zu stark erwärmt.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Hast du noch keinen Mixer? Dann kannst du hier einen bestellen!

Bestellst Du Deine Lifestyle Produkte von Young Living™ noch nicht selbst? Dann bist Du >hier< richtig!