Ich habe mich so lange mit dem Thema Erfolg auseinandergesetzt und bin zu der Erkenntnis gekommen, dass Erfolg keine Glückssache ist. Erfolg ist „Home Made“ also selbst gemacht. Erfolg hängt ausschließlich mit dem Tun zusammen. Als Kind wollte ich immer erfolgreich sein. Mein Vater hatte alles, was er angriff, perfekt gekonnt und ich hatte ihn als Vorbild. Für mich war es selbstverständlich, dass auch ich alles erfolgreich beenden kann, wenn ich will. So kreierte mein Vater in meinen Geist ein neues Mindset, welches mir sagte, dass alles, was ein anderer Mensch vollbringen kann, ich ebenfalls kann. Mein Vater ist aber auch ein sehr vorsichtiger Mensch. Daher habe ich auch diese Eigenschaft mitbekommen und ich prüfe alle Möglichkeiten viel zu kritisch. Diese kritische, leicht ängstliche Eigenschaft verhindert sehr oft, dass ich ins Tun komme. Ich denke daher viel zu viel und das Ergebnis ist ein Kopfschmerz beziehungsweise Verwirrung meiner Gedanken.

 

Ich glaube, so geht es vielen Menschen! Die meisten Menschen denken zu viel und die wenigsten Menschen tun einfach. Gary Young ist ein Mensch, der eine Idee verfolgt, darauf fokussiert bleibt, die Vision in seinem Geist abspeichert und es umsetzt, ohne viel zu denken. Auch meine Frau Ulli ist so ein Mensch. Sie tut einfach und schaut, was daraus entsteht. Durch Ulli konnte ich meine ängstliche Eigenschaft an den Haken hängen. Sie war für mich das größte Beispiel für Tun und nicht für Denken.

 

Das ist auch schon das große Geheimnis des Erfolges. Wir haben grundsätzlich zwei Möglichkeiten: die eine ist, über alles nachzudenken und die andere ist, es zu tun. Daher gibt es auch zwei Gruppen von Menschen, die einen, die alles zerdenken, und die anderen, die einfach umsetzen.

Glücklich ist derjenige, der etwas tut, woran er Freude empfindet.

Glück jedoch ist kein Privileg für wenige Menschen. Glück kann seinen Ursprung in der Erkenntnis von Dankbarkeit haben. Glück kann auch seinen Ursprung in der Kenntnis von Leistung haben. Wir kennen das Glücksgefühl vieler Sportler, wenn sie ihr Ziel erreicht haben. Glück kann auch seinen Ursprung in der Erkenntnis von Zufall haben. Davon sind viele Menschen betroffen, die am Roulettetisch ihr Glück versuchen.

 

Leider kann Glück auch seinen Ursprung in der Erkenntnis von Neid haben. In diesem Fall wird Glück als herabwertendes Werkzeug gegenüber dem Erfolg eines anderen verwendet. Die Denkprozesse eines Menschen, der auf diese Art und Weise das Werk eines anderen als Glück herabwürdigt, suchen nach einer Entschuldigung sprich Ausrede, warum man es selber nicht geschafft hat, solch ein Werk zu kreieren.

Es sind Ausreden, die wir nützen, um uns zu entschuldigen, nicht so gut gewesen zu sein, wie ein anderer.

Daher betrachte ich „Ausreden“ als ein Werkzeug, um Unglück entstehen zu lassen. Vielleicht gibt es Menschen, die mehr Glück im Leben haben, als andere. Ich glaube trotzdem, dass es nichts mit „Glück“ zu tun hat. Es hat mit Mindset zu tun, der die Menschen voneinander unterscheidet. Vielleicht erkennt ein Optimist einfach mehr Möglichkeiten, als ein Pessimist. Dieses Beispiel verdeutlicht, dass es nicht Glück ist, was der Optimist hat, sondern seine Offenheit dem Leben gegenüber läßt ihn einfach mehr Chancen erkennen, als der negativ denkende Mensch.

 

Ich behaupte: Erfolg ist keine Glückssache! Erfolg ist „Home Made“! Erfolg ist wie „Frühjahrsputz meiner Eigenschaften“. Wenn ich beginne, alle pessimistischen Gedanken aus meinen Kopf zu bekommen, dann habe ich den ersten und wesentlichen Schritt getan: ich beginne, positiv zu denken!

Der zweite Schritt ist: sich selbst zu beobachten und seine Negativität zu entlarven. Du mußt dir deiner Gedanken bewusst werden, ohne sie zu verurteilen. Freue dich über jeden entlarvten Negativgedanken. Mach das dein ganzes Leben und du wirst staunen, wo es dich hinbringen wird!

Der dritte Schritt: ersetze jeden negativen Gedanken durch eine positive Idee. Wenn du das machst, dann stirbt deine Negativität in dir ab. Du beginnst für andere Menschen zu strahlen und sie werden dich fragen, wie es dir gelungen ist, dich so positiv zu verändern.

 

Das ist Erfolg! Erfolg wird dir nicht in dein Gitterbett gelegt, Erfolg ist die Kombination aus Vorbildwirkung anderer Menschen und deiner Fähigkeit, deinen Geist kontinuierlich zu reinigen und zu tun, was gemacht gehört!

Vijay, am 5. April 2018