Herbstzeit ist Kürbiszeit! Hast du schon einmal eine Kürbiscremesuppe mit ätherischen Ölen ausprobiert? Wenn nicht, haben wir hier das perfekte Rezept für dich zum Ausprobieren. Mahlzeit!

Du brauchst:

  • 1 kg Kürbis (z. B. Hokkaido, Butternut oder Muskat) – Der Vorteil beim Hokkaido: du kannst ihn samt Schale verwenden
  • 2 Zwiebeln
  • 2 EL Butter oder Öl (Oder pflanzliche Margarine)
  • 2 EL Mehl
  • 800 ml Gemüsebrühe
  • 200 g Schlagsahne oder optional Kokosmilch
  • Salz, Black Pepper+
  • Nutmeg+
  1. Kürbis vierteln, entkernen, evtl. schälen und klein schneiden. Zwiebeln schälen und würfeln.
  2. Butter oder Öl in einem großen Topf erhitzen. Zwiebeln darin glasig dünsten. Kürbis kurz mitdünsten. Mehl darüber stäuben und anschwitzen.
  3. Brühe und Sahne (oder Kokosmilch) hinzugießen. Kürbiscremesuppe aufkochen und zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 25 Minuten köcheln lassen.
  4. Kürbiscremesuppe mit einem Pürierstab pürieren und mit Salz, Black Pepper+ und Nutmeg+ abschmecken. Nach Belieben mit einem Klecks Crème fraîche (Oder „Creme Vega“ für Veganer), Kürbiskernöl, frischen Kräutern oder gerösteten Kürbiskernen garnieren und servieren.

Bei dem Grundrezept der Suppe wurden wir inspiriert von „Lecker“! Vielen Dank dafür!

Du möchtest Deine ätherischen Öle selber bestellen? Dann besuche unsere >Website< und folge den Anweisungen!