Worauf du bei der Lagerung deiner ätherischen Öle achten solltest

Ätherische Öle sind eine Investition in deine Gesundheit und dein Wohlbefinden. Das Erlernen der richtigen Aufbewahrung ist wichtig, um deine Wellness-Investition zu schützen und ihre Vorteile zu maximieren.

Die Flaschendeckel gut verschließen

Ein dichter Deckel verhindert, dass Oxidation, Luft oder Wasser in die Flasche gelangen. Weniger Kontakt mit Luft lässt das Öl seine Eigenschaften behalten.

  • Häufiges und längeres Einwirken von Luft kann die Konsistenz, den Geruch und die Eigenschaften des Öls verändern.
  • Durch dichtes Schließen der Deckel wird auch das Verdunsten des Öls verhindert.

Tipp: Der Plastikaufsatz auf der Flasche, durch den das Öl einen Tropfen nach dem anderen entweichen kann, hilft dabei, Luft und Wasser fernzuhalten. Stelle also sicher, dass du es auf der Flasche lässt!

Keiner Hitze oder Sonnenlicht aussetzen

Zu viel Wärme oder Sonnenlicht kann die Ölqualität beeinträchtigen.

  • Sowohl Wärme als auch Sonnenlicht können die chemische Zusammensetzung des Öls verändern.
  • Zu viel Wärme kann dazu führen, dass das Öl schneller verdampft und dadurch weniger wirksam wird.
  • Zu viel Sonne kann das Öl beeinträchtigen.

Tipp: Bewahre die ätherischen Öle in einem Schrank oder in einer Schublade auf und vermeide, dass sie im Auto verbleiben. Eine gute Faustregel ist, Öle an einem kühlen, dunklen Ort aufzubewahren.

Achte gut auf deine Öle, wenn du unterwegs bist

Wenn du wie wir bist, hast du deine Lieblingsöle immer dabei, egal, wohin du gehst – in deinem Auto, deiner Sporttasche, deinem Schreibtisch und deinem Portemonnaie. Jederzeit ist der richtige Zeitpunkt, um deine Favoriten zu nutzen! Die gute Nachricht ist, dass du deine Öle konservieren und sicher aufbewahren kannst, wenn du mit einem Tragekoffer reist, der speziell für deine ätherischen Öle geeignet ist. Tragen Sie 7, 10 oder sogar 30 Öle mit sich, wohin Sie gehen!

 

Häufig gestellte Fragen:

Hast du Fragen zur Aufbewahrung deiner Öle, zur Erhaltung der Qualität über einen längeren Zeitraum und zur optimalen Nutzung jeder kleinen Flasche? Hier sind einige häufig gestellte Fragen:

Kann man die ätherischen Öle im Kühlschrank aufbewahren?

Einige EO-Liebhaber schwören darauf, ihre Öle in den Kühlschrank zu stellen. Es kommt nicht so sehr auf die niedrigere Temperatur an – Öle müssen nicht so kalt gehalten werden -, sondern das konsistente Klima. Dein Kühlschrank hält Tag und Nacht die gleiche Temperatur, wodurch das Öl besser konserviert wird. Stelle sicher, dass du das Öl ca. 12 Stunden vor dem Gebrauch entfernst, damit es wieder auf Raumtemperatur kommen kann.

Können ätherische Öle in Plastikflaschen gelagert werden?

Ätherische Öle sind unglaublich stark, was bedeutet, dass viele Öle Kunststoff lösen. Aus diesem Grund halten wir unsere Öle immer in Glasflaschen. Denke daran, wenn du deine eigenen EO-Zubereitungen wie dieses DIY-Meerjungfrau-Haarspray machen!

Brauchen ätherische Öle dunkle Flaschen?

Du wirst feststellen, dass alle ätherischen Öle von Young Living in bernsteinfarbenen Flaschen geliefert werden. So schützt du sie vor Licht, das ihre empfindliche Komposition verändern kann. Wir empfehlen, deine ätherischen Öle immer in dunklen Flaschen zu lagern, um ihre Qualität zu erhalten.

Kann man ätherische Öle einfrieren?

Obwohl der Kühlschrank in Ordnung ist, ist der Gefrierschrank nicht der ideale Ort für deine Öle. So wie du extrem heiße Temperaturen vermeiden möchtest, solltest du deine ätherischen Öle ebenfalls vor extremer Kälte schützen.

Bestellst Du Deine Lifestyle Produkte von Young Living noch nicht selbst? Dann bist Du >hier< richtig!

2019-02-07T11:04:59+00:007. Februar 2019|MIND & SPIRIT, SCHÖN & FIT|